+++ RD News Die Nachrichten für Russlanddeutschen +++    


          Die schwarz-rote Bundesregierung hofiert einen islamischen Diktator

Schon im August erklärte die SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahles: "Es kann die Situation entstehen, in der Deutschland der Türkei helfen muss - unabhängig von den politischen Auseinandersetzungen mit Präsident Erdogan".

Der Hintergrund ist: Sultan Erdogan hat abgewirtschaftet. Die Türkei versinkt immer tiefer in Inflation und Verschuldung. Jetzt soll es der deutsche Steuerzahler wieder einmal richten. Nach der Banken- und Griechenlandrettung steht uns jetzt die „Türkei-Rettung“ ins Haus.

Darum mäßigt Erdogan derzeit seinen Ton und stellt die Beleidigungen ein, um bei nächster Gelegenheit die Hand aufzuhalten. Die Bundeskanzlerin nimmt sich viel Zeit für den Despoten vom Bosporus, der die Türkei in eine islamische Diktatur verwandelt hat.

Der Kurs der AfD ist klar: Erdogan muss die Suppe selbst auslöffeln, die er der türkischen Wirtschaft eingebrockt hat. Kein einziger Euro deutsches Steuergeld mehr für den islamischen Despoten, die Kasse bleibt zu. Wenn die Bundesregierung einen Bail-out für die Türkei plant, kann sie sich auf eine harte Auseinandersetzung im Parlament gefasst machen.

Ein Durchwinken wie bei der Griechenland-Hilfe und dem ESM wird es nicht mehr geben.

Herzlich grüßt Sie Ihre Beatrix von Storch

 

© 2017 rd-news.de